Sollten Sie einen freiberuflichen oder festangestellten Webentwickler beauftragen?

Festangestellt oder freiberuflich? Wie wählen Sie Ihren Webentwickler aus? Entdecken Sie die Vor- und Nachteile, um die richtige Wahl zu treffen. Vollständiger Leitfaden.
développeur web
Sommaire

Webentwicklung ist für Unternehmen, die im Internet expandieren wollen, zu einem wichtigen Thema geworden. Um diese wachsende Nachfrage zu befriedigen, haben Unternehmen die Wahl zwischen der Einstellung eines Webentwicklers im eigenen Haus oder der Beauftragung eines Freiberuflers. Jede dieser Optionen hat Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt, bevor man sich für eine entscheidet. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Kriterien, die bei der Entscheidung zu berücksichtigen sind, ob es besser ist, einen internen Webentwickler einzustellen oder einen Freiberufler zu beauftragen.

Die Vorteile der Einstellung eines festangestellten Webentwicklers

Die Einstellung eines festangestellten Webentwicklers kann für ein Unternehmen mehrere Vorteile bieten:

Totale Projektkontrolle

Durch die Einstellung eines fest angestellten Webentwicklers kann das Unternehmen eine größere Kontrolle über das Webentwicklungsprojekt erlangen. Der Entwickler wird in das Team integriert, was eine reibungslosere Kommunikation und bessere Koordination zwischen den verschiedenen Projektbeteiligten ermöglicht.

Verfügbarkeit und physische Präsenz

Der angestellte Webentwickler ist physisch in den Räumlichkeiten des Unternehmens anwesend, was den Austausch und die Kommunikation erleichtert. Das Unternehmen kann auch sicherstellen, dass der Entwickler bei dringendem Bedarf verfügbar ist.

>

Ausbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten

Das Unternehmen kann seinen angestellten Webentwicklern Fortbildungs- und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Dies kann den Entwickler motivieren, langfristig im Unternehmen zu bleiben und mehr Zeit in seine Projekte zu investieren.

Teamzusammenhalt

Durch die Integration eines angestellten Webentwicklers in das Team kann das Unternehmen den Teamzusammenhalt und die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern stärken. Dies kann sich positiv auf die Produktivität und die Qualität der geleisteten Arbeit auswirken.

Vorteile der Beauftragung eines freiberuflichen Webentwicklers

Die Beauftragung eines freiberuflichen Webentwicklers kann auch für ein Unternehmen einige Vorteile bieten:

Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

Freelancer sind in der Regel flexibler in Bezug auf Zeitpläne und Verfügbarkeit, was für Unternehmen mit Ad-hoc- oder wechselnden Anforderungen von Vorteil sein kann. Freiberufler können sich auch leichter an spezifische Projekte und Kundenwünsche anpassen.

>

Spezialisiertes Fachwissen in einem bestimmten Bereich

Freelancer können über Spitzenkenntnisse in einem bestimmten Bereich verfügen, was besonders für Unternehmen interessant sein kann, die eine bestimmte Fähigkeit für ein bestimmtes Projekt benötigen. Freiberufler können auch über die neuesten Trends und Technologien in der Webentwicklung auf dem Laufenden sein.

Oft kostengünstiger

.

Die Kosten eines Freiberuflers können günstiger sein als die eines angestellten Webentwicklers, da das Unternehmen nicht die Sozialabgaben und Kosten trägt, die mit der Einstellung eines Angestellten verbunden sind. Außerdem können Freiberufler stundenweise oder projektbezogen bezahlt werden, was zu einem besseren Kostenmanagement führen kann.

Die Nachteile der Anstellung eines festangestellten Webentwicklers

Die Einstellung eines festangestellten Webentwicklers kann auch gewisse Nachteile für ein Unternehmen mit sich bringen:

Hohe Kosten

Die Kosten für einen festangestellten Webentwickler sind oft höher als die eines Freiberuflers, da Lohnsteuern, Ausrüstung und Schulungen für die Integration des Entwicklers in das Team anfallen. Außerdem muss das Unternehmen im Falle einer technischen Arbeitslosigkeit das Gehalt des Entwicklers weiterzahlen.

Risiko von Einstellungsfehlern

Der Einstellungsprozess kann komplex sein, und das Unternehmen kann bei der Auswahl eines angestellten Webentwicklers einen Fehler machen. Im Falle einer Fehlbesetzung kann das Unternehmen mit einem Mitarbeiter enden, der nicht sehr kompetent ist oder der nicht gut in das Team passt.

Schwierige Anpassung des Teams an sich ändernde Anforderungen

Bei der Einstellung eines fest angestellten Webentwicklers muss das Unternehmen eine langfristige Verpflichtung eingehen. Dies kann seine Fähigkeit einschränken, sich schnell an Veränderungen des Marktes und der Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen.

Die Nachteile der Einstellung eines freiberuflichen Webentwicklers

Die Beauftragung eines freiberuflichen Webentwicklers kann auch gewisse Nachteile für ein Unternehmen mit sich bringen:

Risiko der Abhängigkeit von einem externen Dienstleister

.

Durch den Einsatz eines Freiberuflers kann sich das Unternehmen von diesem externen Dienstleister abhängig machen, insbesondere was die Verfügbarkeit und Reaktionsfähigkeit angeht. Im Falle eines Problems kann das Unternehmen in eine Sackgasse geraten, wenn es keine andere Alternative hat.

Schwierigkeiten beim Management der Dienstleistungsqualität

Es kann für das Unternehmen schwierig sein, die Qualität der Dienstleistung des Freiberuflers zu beurteilen, vor allem wenn es nicht über große Erfahrung im Bereich der Webentwicklung verfügt. Die Qualität kann von Freiberufler zu Freiberufler schwanken, und es ist wichtig, dass Sie Ihren Dienstleister sorgfältig auswählen.

Schwierigkeiten bei der Gewährleistung der Projektkontinuität

Freelancer arbeiten unter Umständen an mehreren Projekten gleichzeitig und haben unterschiedliche Lieferfristen. Dies kann die Projektkontinuität erschweren, insbesondere wenn das Unternehmen mit mehreren Freiberuflern gleichzeitig zusammenarbeitet.

Tipps für die Wahl zwischen Angestellten und Freiberuflern

Die Entscheidung zwischen einem festangestellten Webentwickler und einem Freiberufler hängt von den Bedürfnissen und der Situation des Unternehmens ab. Hier sind einige Kriterien, die bei der Wahl zu berücksichtigen sind:

Analyse von Bedarf und Budget

Das Unternehmen muss seine Bedürfnisse in Bezug auf die Webentwicklung sowie das verfügbare Budget analysieren. Wenn es sich um einen einmaligen Bedarf handelt und das Budget begrenzt ist, kann es vorteilhafter sein, einen Freiberufler hinzuzuziehen. Ist der Bedarf hingegen regelmäßig und verfügt das Unternehmen über die finanziellen Mittel, kann die Einstellung eines Mitarbeiters eine dauerhaftere Lösung sein.

Einschätzung der Fähigkeiten und Erfahrungen

.

Das Unternehmen muss die Fähigkeiten und die Erfahrung des betreffenden Webentwicklers einschätzen, unabhängig davon, ob es sich um einen Angestellten oder einen Freiberufler handelt. Die Kompetenz des Entwicklers und die Qualität seiner Arbeit sind entscheidend für den Erfolg des Projekts.

Persönlichkeits- und Unternehmenskulturbewertung

Auch die Persönlichkeit und die Unternehmenskultur des Entwicklers können bei der endgültigen Auswahl eine wichtige Rolle spielen. Es ist wichtig, sich zu vergewissern, dass der Entwickler mit dem Unternehmen und seinem Arbeitsumfeld kompatibel ist, dass er oder sie gut in das Team passt und die gleichen Werte teilt.

Vorausschau auf zukünftige Entwicklungen

Schließlich muss das Unternehmen künftige Entwicklungen antizipieren, insbesondere im Hinblick auf den Bedarf an Webentwicklung. Wenn das Unternehmen mittel- oder langfristig einen Anstieg seines Bedarfs voraussieht, kann es klüger sein, einen Angestellten einzustellen, anstatt für jedes Projekt auf Freiberufler zurückzugreifen.

Sollten Sie einen angestellten oder einen freiberuflichen Entwickler einstellen ? Meine Meinung

Meiner Meinung nach ist es oft besser, einen freiberuflichen Webentwickler zu beauftragen, als einen Angestellten einzustellen.

Um einen qualifizierten freiberuflichen Webentwickler zu finden, gibt es übrigens viele spezialisierte Plattformen wie BeFreelancr, Upwork, Freelancer.com, Malt, Fiverr und viele’andere. Diese Plattformen ermöglichen es, Entwickler mit den von Ihnen gesuchten Fähigkeiten und Erfahrungen zu finden sowie Kommentare und Bewertungen früherer Kunden einzusehen, um die Qualität der Dienstleistung sicherzustellen.

>

Natürlich kann es Situationen geben, in denen ein angestellter Entwickler vorzuziehen ist. Wenn das Unternehmen beispielsweise einen konstanten und regelmäßigen Webentwicklungsbedarf hat, kann es vorteilhafter sein, einen Angestellten einzustellen. Und wenn das Unternehmen den Zusammenhalt des Teams aufrechterhalten will und eine starke Unternehmenskultur hat, kann ein Angestellter die bessere Wahl sein.

>

Im Großen und Ganzen überwiegen meiner Meinung nach jedoch die Vorteile eines freiberuflichen Webentwicklers, insbesondere in Bezug auf Flexibilität, Fachwissen und Kosten. Spezialisierte Plattformen bieten auch einen einfachen Zugang zu Qualitätsentwicklern, was den Einstellungs- und Kooperationsprozess erleichtert.

Besoin d'un développeur ?
Besoin d'un graphiste ?
Besoin d'un rédacteur ?
Besoin d'un traducteur ?
Besoin d'un expert SEO ?
Besoin d'un webmarketeur ?
Besoin d'un expert audiovisuel ?
Besoin d'un expert administratif ?
DERNIERS ARTICLES
PARTAGER L'ARTICLE